Seite wählen

Sprache

von Anfang an

 

 

Sprache ist ein Schlüssel zur Welt. Wir können Kindern das Tor der Verständigung öffnen, damit sie ihren Lebensweg stark und frei laufen können.
Lasst uns Wegbegleiter für sie sein!

 

MEHR ERFAHRENOnline Unterstüzung

Dein Kind verstehen: Leitung

Katharina Siewert

Ich bin 36 Jahre alt und lebe für Musik, Tanz, Loslassen, Entwicklung, Momentaufnahmen, meine Familie, Herausforderungen und Käse!

Mein Herzensprojekt DEIN KIND VERSTEHEN ist aus 15 Jahren leidenschaftlicher Arbeit gewachsen, in denen ich an der Seite der Kinder laufe, die den Sprung in die Sprache schwerer schaffen.

Als Sprachtherapeutin, Dozentin und Systemische Familientherapeutin entwickle ich mit Familien neue, visuelle Wege, um eine umfassende Kommunikation aufzubauen.
Diese individuellen Wege in die Sprache zu erleben und zu erschaffen, begeistert mich.

Ich habe in den letzten Jahren regelmäßig erlebt, wie Kinder und ihre Familien in eine gemeinsame Kommunikation gefunden haben. Es bewegt mich tief zu sehen, wie ein Kind aufblüht und in seine Kraft kommt. Deshalb möchte ich zu viel mehr Aufklärung & Unterstützung beitragen .

Es ist mein Herzensanliegen, Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen und sich verstanden zu fühlen. Denn das ist der Grundstein, auf dem sie ihr ganzes Leben bauen.

Lasst uns ihre Wegbegleiter sein, auf dieser spannenden Sprachreise!

GANZHEITLICH BEGLEITEN

“Wo deine Sprache aufhört,

endet meine Welt.“

Kinder orientieren sich über Sprache in der Welt. Sie stellen Fragen, suchen Kontakt oder teilen uns ihr Empfinden mit.

Ein Kind, dem der Zugang zur Sprachentwicklung schwer fällt, lebt dauerhaft wie in einem fremden Land, dessen Sprache es nicht spricht. 

Es kann keine Fragen stellen, und versteht Zusammenhänge nicht vollständig. Stärkende Freunde fehlen, denen es sein Herz ausschütten könnte oder mit denen es Leichtigkeit erleben kann. Es kann nicht davon erzählen, was in seinem Kopf abläuft oder ausdrücken, wer es wirklich ist.

Kurz: Das Kind lebt nicht in seinen Stärken, sondern es bewältigt täglich Barrieren, auf die es stößt.

Als Eltern und Fachpersonen können wir den Kleinsten unter uns den Zugang zur Sprache öffnen und unsere Kinder in ihre volle Kraft begleiten.

“Dort, wo wir Brücken aus Sprache bauen,

erweitert sich das Leben unserer Kinder.“

Bindung & Beziehung

 Sprache verbindet uns. Mit ihr können wir unsere Gedanken teilen und erfahren, was die anderen Menschen bewegt. 

Bereits lange bevor die ersten Wörter verstanden werden, entstehen emotionale Dialoge zwischen Eltern und Kindern.

Beide lernen sich im Kontakt schrittweise kennen und entwickeln ihre gemeinsamen Sprache

 Fehlt dem Kind diese gemeinsame Sprache, kann es kaum darüber in den Austausch kommen, womit es beschäftigt ist. Es kann die Zusammenhänge und Regeln der eigenen Kultur schwerer erfassen.

Wir unterstützen die Kommunikation in der Familie und stärken die Eltern-Kind-Bindung.

Selbstbild

Wer bin ich in diesem Leben? Wie denkt das Kind über sich und wie erlebt es die Basis seiner Persönlichkeit, auf der alle weiteren Erfahrungen entstehen?

Bin ich ein Kind, das sicher und frei kommuniziert? Kann ich gut in Kontakt gehen und meine Anliegen äußern? Verstehe ich die Menschen um mich herum? Fühle ich mich stark und verstanden?

Oder erlebe ich mich häufig als überfordert oder stoße ich regelmäßig an (Sprach)Grenzen?

Wir helfen Kindern dabei, eine stabile Identität zu entwickeln und mehr Leichtigkeit im Alltag zu erleben.

Bedürfnisse

Sprache ermöglicht es Kindern zu erzählen, was sie gerade brauchen, was sie beschäftigt oder auch was sie nicht mögen.

Fehlen die Worte dafür, bleibt dem Kind nur die körperliche Auseinandersetzung mit den anderen Menschen.

Wir geben Kindern eine Sprache, um ihre Bedürfnisse & Wünsche sichtbar werden zu lassen.

Sprachverständnis

Über Sprache erklären wir die Zusammenhänge und Abläufe des Alltags.

Das Kind begreift, dass Dinge einen Namen haben und dass man aus diesen Begriffen Sätze bauen kann.

Versteht das Kind seine Sprache immer genauer, entwickelt sich daraus ein komplexes, grammatikalisches SprachsystemDadurch verbessert sich parallel seine Denkfähigkeit.

Versteht das Kind wenig Sprache und bleiben diese Zusammenhänge verschlossen, fühlt es sich schnell unsicher und orientierungslos.

Wir stabilisieren Kinder durch den Aufbau eines gesicherten Sprachverständnisses.

 

Konflikte

Im Streit lernen Kinder miteinander Wünsche auszuhandeln. Sie können gemeinsam Lösungsideen entwickeln.

Hat das Kind jedoch keine gemeinsame Sprache zum Lösen des Problems wird jeder Konflikt schnell zur Sackgasse. Es entstehen Ohnmacht und Wut.

Häufig ist in diesen Situationen nicht sichtbar, dass das Kind über keine umfassende Sprache verfügt und den Konflikt nur körperlich lösen kann.

Diese Momente sind für alle Seiten herausfordernd und führen nicht selten zu Fehldiagnosen.

Wir stärken Kinder darin sich selbst als wirksam  zu erleben.

Wissen & Bildung

Abstraktes Wissen nehmen Kinder über Sprache auf. Sie lernen komplex zu denken und immer feinere Details zu verstehen.

Fehlt Kindern die Sprache in den ersten Lebensjahren, behindert das auch die Weiterentwicklung der geistigen Fähigkeiten.

Wir setzen uns dafür ein Kindern die Bildung und Entwicklung zu ermöglichen, die ihnen zusteht.

Testimonials

Elternstimmen

“Ich wusste vorher nicht, wie ich anfangen soll!”

 „Bei den vielen Ansätzen  zu Unterstützter Kommunikation war ich unsicher, welcher Weg der Richtige für Leni sein könnte. Aber vor allem wusste ich nicht, wie man genau anfängt. Es ist so hilfreich einen klaren Leitfaden zu bekommen, der sich so genau an unsere Situation anpasst.“

Anja S. / Berlin

„Ich liebe das Leuchten in seinen Augen, wenn ich ihn jetzt verstehe!“

 „Ich liebe Jonas, aber erst jetzt habe ich das Gefühl wirklich in einer Welt mit ihm zu leben. Mir war nicht klar was für einen riesigen Unterschied schon die ersten Wochen machen.

Gabriele N. / Neustadt

“Ich hatte Angst, dass die ganze Familie auseinander bricht.“

 „Alles war nur noch schwer. Wir waren ratlos und haben uns nur noch gestritten. Ich bin so dankbar für das Programm, weil es nicht nur Sophie hilft, sondern irgendwie unsere Familie wieder zusammen gebracht hat.“

Olaf R. / Freiburg 

„Ich hab` mich mit allem so allein gefühlt!“

„Mit den anderen Müttern konnte ich mich nie unterhalten. Sie konnten einfach überhaupt nicht nachvollziehen wie es uns mit Emma im Alltag geht. Hier im Programm habe ich zum ersten Mal Menschen getroffen, die den gleichen Weg gehen. Wir unterstützen uns als Gemeinschaft und  das fühlt sich so gut an!.“

 Anne R. / Hannover

Individuell ° ganzheitlich °spezialisiert

Online Begleitung

Links

Rechtliches